Nika Wiedinger, M.A., Philosophin, ist Mitgründerin des »Institut für Wirtschaftsgestaltung« Berlin, einem Think Tank zur Wirtschaftsphilosophie in Theorie und Praxis. Sie führt das IfW Servicebüro und leitet als Gastgeberin die Werkstattgespräche Berlin.

Über Publikationen (zuletzt in: Denken handelt. Philosophie für Manager, Metropolis 2017), Vorträge, Seminare und Workshops bringt sie das kulturelle Wissen und Können des IfW in die unternehmerische Praxis ein. Aktuell arbeitet Sie zu zwei Aspekten der Creative Leadership: »Melancholie – Zur Produktivkraft einer verkannten Leidenschaft« und: »Was ist ein gutes Ende? Oder: Wie überhaupt geht Enden?«